Mobile Solaranlage Wohnmobil

Mobile Solaranlage Wohnmobil
Mobile Solaranlage Wohnmobil letz-camp.de
Mobile Solaranlage Wohnmobil

Du möchtest in deinen Camper verreisen und abseits der Steckdose deine Kühlbox betreiben oder dein Laptop sowie Handy laden? Evtl. möchtest du auch Geräte wie eine Kaffeemaschine oder einen Toaster betreiben? Sicher gibt es sehr viele Möglichkeiten Strom im Camper oder Wohnmobil zu verbrauchen. 

In diesem Artikel erfährst du, wie du dies auch ohne fest installierte Solaranlage auf dem Dach schaffst.

Wäre es nicht schön, wenn du deinen verbrauchten Strom ganz einfach wieder auffüllen könntest? Wenn ich dir jetzt sage, dass du diesen Strom auch noch ganz natürlich mit der Sonne auffüllen kannst, dann wäre das schon der Hammer… und genau das mache ich jetzt. 

Um Strom von der Sonne zu erhalten, kannst du eine mobile Solaranlage fürs Wohnmobil nutzen. Dies ist die einfachste und kostengünstigste Art, Sonnenstrom zu erhalten. Doch was ist eigentlich eine mobile Solaranlage genau, wie funktioniert diese und welche ist für dich die beste?

Mobile Solaranlage fürs Wohnmobil kurz erklärt:

Eine mobile Solaranlage ist im Grunde ein oder mehrere Solarmodule, die bei Bedarf einfach in die Sonne gestellt werden. Über ein Kabel ist diese mobile Solaranlage mit einem Solarregler verbunden. Diese Verbindung wird meistens mit einem einfachen Stecker geschaffen, damit du die mobile Solaranlage einfach einstöpseln kannst. 

Der Solarregler ist mit der Batterie verbunden und lädt diese so ganz einfach auf. 

(Es gibt mittlerweile auch mobile Solaranlagen, die bereits einen Solarregler im Kabel installiert haben und über einen Zigarettenanzünderstecker 12V einfach eingesteckt werden. Dazu unten noch mehr)

So, jetzt hast du eine Vorstellung von einer mobilen Solaranlage für dein Wohnmobil.

Für wen eignet sich nun diese mobile Solaranlage fürs Wohnmobil genau, und ist eine fest installierte Solaranlage nicht besser?

Die Mobile Solaranlage am Wohnmobil ist eine sehr gute Lösung für Menschen, die am Wochenende ihren Camper oder ihr Fahrzeug nutzen möchten und nicht auf eine Steckdose angewiesen sein wollen. Sie eignet sich für alle, die nicht hunderte Euros für die Montage fester Solarmodule auf dem Wohnmobil investieren wollen.

Auch für Camper und Wohnmobile, die auf ihr Gewicht achten müssen kann diese leichtere Lösung perfekt sein. 

Ebenso für Herbst, Winter und Frühlingscamper kann diese mobile Lösung besser geeignet sein als eine fest auf dem Dach installierte Solaranlage, da der Winkel zur Sonne durch das Aufstellen deutlich verbessert werden kann als flach liegende Module auf dem Wohnmobildach.

Oder ganz einfach für Menschen wie uns, die eine fest montierte Solaranlage flach auf dem Camperdach montiert haben und bei Bedarf etwas mehr benötigen, als auf dem Dach Platz findet. 

So können wir dann ganz einfach unsere Mobile Solaranlage am Wohnmobil aufstellen und die Akkus werden in kürzester Zeit wieder voll.

Vorteile mobile Solaranlage fürs Wohnmobil:

  • eine mobile Solaranlage ist flexibel einsetzbar
  • sie ist platzsparend unterzubringen
  • sie bietet eine bessere Leistung durch besseren Aufstellwinkel
  • keine aufwendige Montage durch kleben und Löcher im Fahrzeug
  • eine mobile Solaranlage kann in der Sonne stehen, auch wenn du im Schatten parkst
  • eine mobile Solaranlage kann bei Fahrzeugwechsel einfach mitgenommen werden

Nachteile mobile Solaranlage Wohnmobil

  • du musst sie immer erst aufstellen, damit sie arbeiten kann
  • evtl. windanfällig. Kann umfallen und arbeitet dann nicht.
  • sollte nicht unbeaufsichtigt stehen, da sie gestohlen werden kann
  • teurer als ein Einzelmodul
  • nicht ganz so wetterfest wie eine fest verbaute Solaranlage auf dem Wohnmobildach

Gibt es unterschiedliche mobile Solaranlagen?

Diese unterschiedlichen mobile Solaranlagen gibt es: 

  • der Solarkoffer
  • die Solartasche 
  • die Highpower Solartasche 

Der Solarkoffer

Zum einen gibt es den Vater dieser Technologie, den Solarkoffer.

Der Solarkoffer ist der Ursprung einer mobilen Solaranlage fürs Wohnmobil, er besteht meist aus zwei einzelnen Rahmen Modulen, die mit zwei Scharnieren verbunden sind. So sehen sie aus wie ein aufklappbarer Koffer, daraus resultiert auch der Name Solarkoffer. 

Auf der Innenseite der Solarkoffer sind jeweils Aufsteller sowie die Klemmdose verbaut. Bei den meisten sind auch schon Solarkabel mit MC4 Steckern vorhanden.

Die Solartasche

Die Solartasche ist eine Weiterentwicklung des Solarkoffers.

Sie besteht aus leichten Solarzellen die meist in einer Stoff Aufklapptasche eingearbeitet sind. Sie sind dort auf einen Kunststoffträger geklebt und mit einer Schutzfolie überzogen. So lassen sie sich oft mehrfach ausklappen und sind mit einem Klettverschluss beim Einklappen gesichert. Die Aufsteller sind auch mit Klett an der Rückseite befestigt. 

Solartaschen können so sehr leicht und einfach verstaut werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Solartasche durch ein Umfallen bei Wind keine Schäden bekommt. Außerdem kann eine Solartasche auch hinter der Windschutzscheibe genutzt werden. Dort liefert sie zwar nicht so viel Strom wie perfekt unter freien Himmel ausgerichtet, jedoch ist dies bei Städtetrips eine gute Möglichkeit, um auf dem Parkplatz Strom zu erzeugen. 

Die Hersteller Büttner, sowie Carbest bieten zudem Solartaschen mit integriertem Solarregler im Kabel an. Von diesen würde ich allerdings eher Abstand nehmen, da die Solarregler auf der alten PWM Technologie aufgebaut sind. Diese Regler sind nicht so effektiv wie heute übliche MPPT Solarregler. Zudem haben diese Module meist einen Zigarettenanzünderstecker, und dort kann es zu Kontaktproblemen kommen. Auch ist die Verkabelung der Zigarettenanzünder Steckdosen oft nicht für diese Leistung ausgelegt. Hier kann es zu Schäden durch Schmoren kommen. Das will wirklich niemand.

Die Highpower Solartasche

Dann gibt es noch die größeren Klappsolarmodule in einem Kunststoffrahmen, sie werden oft Highpower Solartasche genannt und sind der aktuelle Nachfolger der “alten” Solarkoffer.

Die Highpower Solartasche ist üblicherweise mit etwas größeren Solarmodulen ausgestattet. Sie sind eine Mischung aus Solartasche und Solarkoffer und werden meist in einer Tasche verstaut. Sie kombinieren die Vorteile der Solartasche sowie des Solarkoffers und beginnen meist bei einer Leistung von mind. ca. 400 WP. Ein richtiges Kraftwerk also. 

Diese Highpower Solartaschen zeichnen sich durch ihre enorme Leistung sowie ihre Stabilität aus. 

Mit ihnen kannst du in kurzer Zeit sehr viel Strom durch die Sonne produzieren und so deine Speicher wieder auffüllen.

Ist eine mobile Solaranlage fürs Wohnmobil nun besser als eine fest installierte Solaranlage auf dem Camperdach?

Generell kommt es bei Solaranlagen immer darauf an, dass sie zu dir und deiner Nutzung sowie deinem Fahrzeug und Batteriekonzept passen. 

Bei allen drei mobilen Solaranlagen für Wohnmobile und Camper hast du, wenn sie optimal zur Sonne ausgerichtet sind, eine größere Ausbeute als bei fest auf dem Dach verbauten Solaranlagen. Dies liegt an der optimalen Ausrichtung zur Sonne. Kannst du dir vorstellen, dass dieser kleine Faktor bereits mehr als 75% ausmacht?

Daran siehst du, dass eine mobile Solaranlage am Wohnmobil durchaus Sinn macht, was die sehr gestiegene Nachfrage auch deutlich  widerspiegelt. 

Ist eine mobile Solaranlage nun besser als flach und fest auf dem Dach verbaute Solaranlagen? 

Nein, nicht besser, einfach anders. 

Es ist eine andere Nutzung. Eine Solaranlage, die fest auf dem Wohnmobildach verbaut ist und sobald die Sonne verfügbar ist, Strom liefert, ohne dass du dich darum kümmern musst, ist schon schön. 

Diese fest auf dem Dach verbauten Solaranlagen kosten in den meisten Fällen durch die Montage einfach viel mehr und sind dann auch nur in dem verbauten Fahrzeug nutzbar. 

Mit einer mobilen Solaranlage für Wohnmobile kannst du aber auch noch zusätzlich eine Powerstation laden, wenn du vielleicht bei dir zu Hause im Garten sitzt – das geht mit einer fest auf dem Dach verbauten Solaranlage nicht. Also bietet die mobile Solaranlage einfach viel mehr Möglichkeiten.

Wie sieht unser Solar Setup aus?

Wir haben bei uns auf dem Camper eine feste Solaranlage verbaut. Diese besteht aus 2 x 100WP Solarmodulen, die flach auf unserem Dachzelt verklebt sind. 

Sie generieren uns rund um die Uhr den ganzen Tag Strom (vorausgesetzt es ist hell). Wenn es dann einmal knapp wird nutzen wir eine mobile Highpower Solartasche mit 440WP. Da geht dann die Post ab und die Batterie ist in kürzester Zeit wieder voll. 

Die mobile Solaranlage Wohnmobil knallt dann ca. 30 Ampere Ladestrom in unsere LiFePO4 Batterie. 

Das ist genauso viel wie ein üblicher Ladebooster und fast das doppelte eines üblichen Landstromladegerätes.

App Auszug unseres Victron Energy Ladereglers mit 440WP High Power Solarmodul von Plug in Festivals letz-camp.de

Also da geht was, und das Beste: alles von der Sonne. 

Diese mobilen Solaranlagen fürs Wohnmobil kannst du natürlich auch bei Tageslicht nutzen, wenn die Sonne nicht direkt zu sehen ist. Sie generieren auch dann noch mehr Strom als eine feste Solaranlage, die auf dem Wohnmobildach verbaut ist, da der Anstellwinkel besser zur Sonne ausgerichtet werden kann.

Jetzt also meine Empfehlung für dich.

Bei einer mobilen Solaranlage möchtest du in kurzer Zeit viel Strom generieren (ernten), denn du musst diese Anlage ja immer aufstellen.

Als Faustformel kannst du dir am besten folgendes merken. 

Wenn du deine Batterie betrachtest, findest du dort eine Angabe zu den Ah (Amperestunden), dort stehen z.Bsp. 100Ah. Diesen Wert verdoppeln wir und du erhältst den Wert, den deine mobile Solaranlage mindestens haben sollte. 

Also dann 200 WP. Wichtig zu beachten, hier werden aus AH dann WP. 

Wir haben eine 160Ah LiFePO4* Batterie verbaut und laden diese mit einem 440 WP mobilen Solarmodul. Dieses Verhältnis passt für uns sehr gut. 

Wir haben in der Vergangenheit die Möglichkeit gehabt, einige mobile Solaranlagen auf Herz und Nieren zu testen und sind momentan bei unserem Ziel-Modul angekommen. Verarbeitung und Leistung passen einfach und das Modul erwirtschaftet enorme Leistungen. Wir können uns aktuell kein besseres mobiles Solarmodul vorstellen und freuen uns immer wieder, wenn wir es aufstellen können.

Diese Solartasche ist also unsere klare Empfehlung für ein großes Modul: 

Die Highpower Solartasche von Plug-in Festivals mit 480 Wp* gibt es auch noch!

Als “normale” Solartasche können wir dir diese hier von Plug-in Festivals sehr empfehlen:

Solartasche Plug-in Festivals 135 Wp kaufen*

Solarregler nicht vergessen!

 

Zusätzlich zu deiner mobilen Solaranlage fürs Wohnmobil brauchst du auch noch den passenden Solarregler. Welcher Solarregler zu deinem Setup passt, kannst du ganz einfach über diesen ermitteln: https://www.victronenergy.de/mppt-calculator

Wir empfehlen die Solarregler der Marke Victron, da du eine richtig gute Appanzeige aller wichtigen Daten erhältst. Er zeigt dir eine Historie der letzten 30 Tage an und lässt dich so sehr gut vergleichen. Auch ist eine optimale Ausrichtung zur Sonne durch die sekundengenaue Anzeige kinderleicht. Da können andere Solarregler leider nicht mithalten.

Achte nur darauf das der Solarregler auch Bluetooth hat. 

Victron Solarregler

Achte darauf, dass der Solarregler Bluetooth hat!

Jetzt kaufen*

unser Fazit:

Eine mobile Solaranlage fürs Wohnmobil ist die ideale Lösung für euch: 

  • Wenn ihr entweder schon eine fest installierte Solaranlage auf dem Wohnmobildach habt und im Sommer lieber im Schatten steht
  • Wenn ihr euren Akku bei Sonne kurzfristig wieder auffüllen möchtet. 
  • Aber auch wenn euer Fahrzeug mit dem zusätzlichen Gewicht einer fest installierten Solaranlage auf dem Dach verschont bleiben soll. 

Sie ist optimal, wenn ihr am Wochenende beim Campen eure Kühlbox betreiben sowie eure Akkus laden wollt. 

Aber auch zu Hause im Garten könnt ihr sie verwenden, um eine Powerstation zu laden.

Eine mobile Solaranlage am Wohnmobil ist die perfekte Ergänzung für euer Strom Setup und ihr werdet sie lieben. Sonnenstrom ernten ist so einfach!

In diesem Sinne wünschen wir von letz-camp.de dir weiterhin eine gute und sichere Reise und bedanken uns für dein Interesse an unserem Ratgeber. 

blick in den Sonnenuntergang letz-camp.de
Written By
More from Patrick
Das Plug-in Festivals Solarpanel mit 440 & 480 Wp
Das beste mobile Solarmodul fürs Vanlife und das Leben im Wohnmobil! Du...
Read More
One reply on “Mobile Solaranlage Wohnmobil”

Comments are closed.